Wildschweingulasch

Wildschweingulasch serviert mit Sauerkrautpfannkuchen und Pfifferlingen

Zutaten für 4 Personen: 
1 kg Wildschweingulaschfleisch, 2 Zwiebeln, 1EL Tomatenmark, 500ml Rotwein, 50ml Balsamico-essig, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Wildgewürz, etwas Paprika, 50g Schmalz, Salz und Pfeffer, Sauerkrautpfannkuchen: 2 Eier, 1EL Buchweizenmehl, 1El Weizenmehl, 100ml Milch, Salz und Pfeffer, 100g Sauerkraut(gut ausdrücken), 50g Schmalz, 500g Pfifferlinge, etwas Schnittlauch oder Petersilie
Zubereitung: 

Das Schmalz in einem Topf erhitzen und das Gulaschfleisch darin anbraten. Fein geschnittenen Zwiebel beimengen und mitrösten, danach das Tomatenmark hinzufügen. Das Ganze nun mit dem Rotwein und Balsamicoessig ablöschen. Fein geschnittene Knoblauchzehe und die Gewürze hinzugeben, mit Wasser bedeckt auffüllen und köcheln lassen.(Kochdauer etwa 2 Stunden bis gar) Wenn nötig mit etwas Stärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Pfannkuchen Eier, Buchweizenmehl und Mehl zu einer zähen Masse verrühren und durch die Zugabe von Milch, Salz und Pfeffer einen Teig herstellen. Nun wird der Teig in eine Pfanne mit zerlassenem Schmalz gegossen. Jetzt wird das ausgedrückte Sauerkraut sofort auf dem Teig gleichmäßig verteilt. Pfannkuchen beidseitig knusprig backen und in Stücke schneiden. Anschließend wird der Pfannkuchen zusammen mit frisch, gebratenen Pfifferlingen, Schnittlauch und dem Gulasch angerichtet.