Feurige Chicken-Wings

Die Anchor Bar in Buffalo im Staat New York gilt als Geburtsort der Hot Chicken Wings. Der Legende nach soll sich Eigentümerin Theresa Bellismo irgendwann im Jahre 1964 einer Horde hungriger Jungs, Freunden ihres Sohnes, gegenüber gesehen haben. Weil die “guten Teile” der Hähnchen in ihrer Küche alle schon verzehrt waren, ersann sie ein Rezept für die übrig gebliebenen Flügel – sie fritierte sie kurz, schwenkte sie in einer Butter-Tabasco-Soße und servierte Gemüsestreifen und einen Blue-Cheese-Dip dazu, der die Schärfe nehmen sollte.

Hier zeigen wir ihnen ein Rezept für würzig-feurige Chicken Wings, welche zusätzlich zu den Fruchtig-feurige Schweinsripperln ein herrliches Festmahl ergeben.

Zutaten für 4 Personen: 
24 Hühnerflügerln, Salz, Pfeffer, 2 Flaschen Chilisauce, 1 rote Chilischote, 6 EL Ahornsirup, 4 EL Mais (aus der Dose)
Zubereitung: 

Die Hühnerflügerln waschen, putzen, trocken tupfenund mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Flsche Chilisauce und vier Esslöffel Ahornsirup verrühren, Hühnerflügerln mit der Sauce bestreichen und zugedeckt etwa 60 Minuten marinieren. Chili waschen, entkernen und fein hacken. Eine Flasche Chilisauce mit Mais und dem restlichen Ahornsirup verrühren. Mit Salz abschmecken. Grillrost mit Öl einpinseln und die Hühnerflügerln auf dem Grill etwa 15.20 Minuten grillen. Mit der Chili-Mais-Sauce servieren.