Fruchtig-feurige Schweinsripperln

Dass die Amerikaner etwas vom Grillen verstehen, ist allgemein bekannt. Besonders in den Südstaaten ist ein gemeinschaftliches Barbeque für die gesamte Nachbarschaft eine angesehene und beliebte Freizeitbeschäftigung. Während bei uns das herkömmliche Steak und die Bratwurst nach wie vor den Ton am Grill angeben, sind Spare Ribs der möglicherweise beliebteste Vertreter auf dem Grill – beim american Way of Grill.

In diesem Rezept zeigen wir ihnen wie sie köstlich fruchtige und gleichzeitig höllisch scharfe Spare Ribs zubereiten.

Zutaten für 4 Personen: 
1500 g Spareribs, 4 EL Pflanzencreme, 3 EL Ketchup, 1 EL Orangenmarmelade, 50 ml Sangrita (mexikanische Sauce), grob gemahlener Pfeffer, Salz, Chilipulver
Zubereitung: 

Spareribs waschen, trocken tupfen und in etwa drei zentimeter breite Stücke schneiden. Für die Marinade die Pflanzencreme, das Ketchup, die Orangenmarmelade und Sangrita verrühren, mit Pfeffer, Salz und Chilipulver abschmecken. Spareribs in einen Gefrierbeutel geben, Marinade eingießen und vorsichtig durchkneten. Beutel verschließen und für etwa drei Stunden in den Kühlschrank legen. Spareribs aus demGefrierbeutel behmen, die Rippchen in Portionen teilen (etwa drei bis vier Knochen) und mit Marinadensauce so in Alufolie wickeln, dass nichts auslaufen kann. Die einzelnen Päckchen auf den heißen Grill legen und etwa eine Stunde garen, bis das Fleisch weich ist. Zum Ende der Garzeit die Ribs auspacken und auf beiden Seiten knusprig braun grillen.